Weltweit erstes Windrad-Festival wird am 30. April 2021 online ausgestrahlt

Windräder bieten Bühne für österreichische Künstler*innen und sauberen Windstrom fürs Festival

Bild: © Astrid KnieBild: © Astrid Knie

St. Pölten, am 29.4.2021: Aus der Motivation heraus, einer seit über einem Jahr schwer von den Lockdowns betroffenen Branche eine – im wahrsten Sinne des Wortes – Bühne zu bieten, findet am Freitag, 30. April 2021, um 19 Uhr (www.windrad-festival.at) das weltweit erste Windrad-Festival statt.

Österreichische DJs mit grüner Power vom Windrad

© Astrid Knie
 © Astrid Knie

Fünf bekannte österreichische DJs wurden im Vorfeld für das Festival an zwei Standorten in Niederösterreich und Wien aufgenommen.
Zwei außergewöhnliche Windrad-Locations dienten den DJs als Rahmen für ihre künstlerischen Sets. Die Aufzeichnungen fanden bei laufendem Betrieb der Windräder statt, denn der grüne Strom kam dafür direkt von den bespielten Windrädern.

Kunst und Wind verbinden

© Astrid Knie
 © Astrid Knie

Die erste Aufzeichnung konnte bereits am 30. März 2021 in Lichtenegg bei bestem Wetter abgeschlossen werden. Die Künstler*innen DELADAP und Camo & Krooked hatten die Möglichkeit, direkt auf dem Windrad in der Aussichtsplattform unterhalb der Gondel ihre DJ-Sets zu performen.
Am 22. April 2021 fanden die zweiten Aufzeichnungen im und beim ersten Kunst-Windrad Mitteleuropas, das in Wien-Unterlaa steht, statt. Ein echtes Highlight war, dass Therese Terror und Anna Ullrich direkt im Turm des Windrads ihre Musik spielten. Anna Ullrich wagte sich nach ihrer Performance sogar auf die Windrad-Gondel und konnte die Abendstimmung genießen. Joyce Muniz gab ihre Tracks direkt vor dem Windrad am Trafohaus samt Beleuchtung des Windrads zum Besten.

Windräder werden erfahrbar

© Astrid Knie
 © Astrid Knie

Da in Österreich die Erneuerbaren Energien – so auch die Windkraft – ausgebaut werden müssen, um die Klimaziele 2030 und die Klimaneutralität 2040 zu erreichen, soll diese saubere Technologie auch mit musikalischem Charme der breiten Bevölkerung zugänglich gemacht werden.
Windräder sind wesentliche Eckpfeiler auf diesem Weg bis 2030 und darüber hinaus.

Weitere Aufzeichnungen folgen

Mit dem ersten Ausstrahlungstermin am 30.4. ist das Windrad-Festival aber noch nicht vorbei. Im Juni wird es auf einem Windrad im Weinviertel in die Verlängerung gehen. Darüber hinaus ist eine weitere Aufzeichnung mit Unterstützung aus Deutschland in Planung.

Lineup Windrad-Festival


19:00 DELADAP (Windrad Lichtenegg)

20:00 Therese Terror (Wien Energie Kunstwindrad)

21:00 Anna Ullrich (Wien Energie Kunstwindrad)

22:00 Joyce Muniz (Wien Energie Kunstwindrad)

23:00 Camo & Krooked (Windrad Lichtenegg)

Mitwirkende und Sponsoren

Bild: © IGWBild: © IGW

Veranstalter: IG Windkraft
Mitveranstalter: Coactivarts
Sponsoren & Bühnen: Wien Energie, ImWind, Windkraft Simonsfeld, Wicon, Bucklige Welt Wind, 8.2 Ingenieurbüro Windenergie Christof Flucher, DJ Sound Austria. Gefördert durch das Land Niederösterreich.

Pressekonferenz

Die heutige Pressekonferenz wurde aufgezeichnet: Video

Pre-Screening-Video

Auf Anfrage stellen wir per E-Mail ein 10-minütiges Pre-Screening-Video zur Verfügung.

Anmeldung zum Presseverteiler

Sie sind Journalist/In und möchten Informationen über unsere Arbeit erhalten? Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Jetzt anmelden!

Weiterführende Links

Facebook Event
www.windrad-festival.at
Pressekonferenz Video-Aufzeichnung

Downloads

Rückfragehinweis

Lukas Pawek, IG Windkraft, Tel. +43 660 20 50 766

Für eine Vollbildansicht klicken Sie bitte auf das Bild. Für den Download des Bildes in voller Größe drücken Sie bitte den dazugehörigen Download-link.