Windrad-Festival: Erste DJ-Sets unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen erfolgreich aufgezeichnet

Am 30. April wird das Windrad-DJ-Festival ausgestrahlt

St. Pölten, am 31.03.21: Am 30. April 2021 wird das weltweit erste Windrad-Festival über die Bühne gehen. In Zeiten wie diesen wird das Festival aber vorab, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aufgezeichnet. Die ersten Aufnahmen fanden bereits heute statt. In Summe werden drei Windräder als Festivalstandorte dienen. „Wir freuen uns, die Musik mit sauberem Windstrom in die Haushalte senden zu können“, bemerkt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

Das Windrad-Festival wird am 30. April 2021 corona-sicher online stattfinden. Zahlreiche bekannte DJs/Bands wie beispielsweise „Camo & Krooked“ oder DELADAP werden weltweit erstmalig während des laufenden Betriebs eines Windrads ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. „Musik fürs Herz und umweltfreundlicher Strom vom Windrad“, bemerkt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft und fasst die Intention des Festivals so zusammen: „In Zeiten ständig geschlossener Clubs möchten wir den Menschen die Zeit zuhause angenehmer gestalten und gleichzeitig aufmerksam machen, dass unser Lebensstil sehr viel Energie benötigt, die wir glücklicherweise heutzutage ohne Abgase produzieren können“.

Corona-sicheres Online-Festival

Bild: © Windrad Festival Astrid KnieBild: © Windrad Festival Astrid Knie

Um auch die Aufzeichnungen der DJ-Sets möglichst sicher durchzuführen, wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen. Diese fanden und finden daher Corona-bedingt, unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Interessierte Medien erhalten die Möglichkeit, in einem kurzen Zeitslot, die Aufzeichnung live mitzuverfolgen. Beispielsweise müssen alle Beteiligten bereits mit einem negativen Corona-Test am Aufnahmeort eintreffen und werden vor Ort nochmals getestet. „Alle rechtlichen Maßnahmen wurden eingehalten bzw. übererfüllt“, berichtet Paula Resch, Juristin der IG Windkraft und zuständig für die akribische Einhaltung aller Maßnahmen. Die erste Aufzeichnung wurde in Lichtenegg erfolgreich durchgeführt. „Da ich selbst seit Langem ehrenamtlich für das Rote Kreuz tätig bin und viele Corona-Tests durchführe, ist mir die Gesundheit und Sicherheit ein großes Anliegen. Gesundheit, ob durch vernünftige Maßnahmen oder durch saubere Luft mit Erneuerbarer Energie, wie jener der Windkraft, sind unentbehrlich in der heutigen Zeit“, Dr. Peter Ramharter, Betreiber der Anlage & Geschäftsführer der Wicon. Dominik Tamegger, Mitorganisator und Ideengeber des Events resümiert: „Ich freue mich sehr in diesen Zeiten Teil eines so tollen Projekts zu sein. Es ist eine Ehre, mit diesen hochkarätigen Künstlern und tatkräftigen Partnern ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen.“

Über das Windrad-Festival

© Windrad Festival Astrid Knie
 © Windrad Festival Astrid Knie

Auf bzw. bei drei Windrädern in Niederösterreich und Wien wird es DJ-Performances geben. Gemeinsam werden die Aufnahmen am 30. April als Windrad-Festival der Bevölkerung präsentiert werden.
Alle Infos in Kürze unter: www.windrad-festival.at

Partner des Festivals

[1615965784646852_7.png]

Gefördert durch das Land Niederösterreich. Wir danken den Sponsoren und Partnern des Windrad-Festivals: ImWind, Windkraft Simonsfeld (eigenes DJ-Set im Weinviertel), Wien Energie (eigenes DJ-Set in Wien), Wicon, 8.2 Christof Flucher, Coactivarts, DJSound Austria.

Anmeldung zum Presseverteiler

Sie sind Journalist/In und möchten Informationen über unsere Arbeit erhalten? Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Jetzt anmelden!

Weiterführende Links

Bildmaterial zum Windrad-Festival
Windrad-Festival - Erster Teaser mit Camo & Krooked
Stani Vana (DELADAP) über das Windrad-Festival
www.windrad-festival.at
Facebook Event

Downloads

Rückfragehinweis

Mag. Martin Jaksch-Fliegenschnee, IG Windkraft, Tel. +43 660 20 50 755

Für eine Vollbildansicht klicken Sie bitte auf das Bild. Für den Download des Bildes in voller Größe drücken Sie bitte den dazugehörigen Download-link.