Vienna Forum on Climate Action: Kippt das Klima oder schaffen wir die Wende?

Wie Österreich noch zu einem internationalen Vorbild in Sachen Klimaschutz werden und dabei selbst profitieren kann, darüber diskutieren VertreterInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Programm

Bild: © GLOBAL 2000/Martin AschauerBild: © GLOBAL 2000/Martin Aschauer


Begrüßung: Alexander Hochauer (Windkraft Simonsfeld AG)


Moderation: Judith Neyer (Energy Center, UIV)

Keynote 1: Kippelemente des Klimasystems und was auf dem Spiel steht

© Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V.
 © Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V.


Georg Feulner -Stv. Leiter der Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Dr. rer. nat. habil. Georg Feulner ist stellvertretender Leiter der Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, wo er Arbeitsgruppen zur Klimamodellentwicklung und zur Klimageschichte leitet. Er studierte Physik an der University of Cambridge (Großbritannien) und an der Ludwig-Maximilans-Universität München, an der er im Jahr 2004 auch seine Promotion abschloss. Er lehrt an der Universität Potsdam, an der er sich 2018 habilitiert hat.

Keynote 2: Klimaschutzstrategien für Österreich

© WIFO
 © WIFO


Angela Köppl - Referentin für Umwelt, Energie und Klima, WIFO Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Angela Köppl (*1960) ist seit 1992 Umweltökonomin am WIFO. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Klimawandel und Restrukturierung des Energiesystems, ökonomische Instrumente der Klimapolitik sowie die Energie- und Klimapolitik Österreichs und der EU.

Panel Discussion:


Georg Feulner - Potsdam- Institut für Klimafolgenforschung
Angela Köppl - WIFO
Klima-EnergiesprecherInnen: ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne und NEOS wurden angefragt

Diskussionsbeiträge

Stefan Moidl (IG Windkraft),
Johannes Wahlmüller (GLOBAL 2000)

Weiterführende Links

https://www.global2000.at/events/vienna-forum-on-climate-action