Windkraft im Wald: Ja Bitte!

Günter Ratzbor, Leiter der Deutschen Naturschutz Ring Kampagne "Umwelt- und naturverträgliche Nutzung der Windenergie in Deutschland" berichtete am 9. Windsymposium über die Erfahrungen mit der Windkraft in Waldgebieten

Windkraftnutzung im Wald wird in Österreich immer wieder kontroversiell diskutiert. Leider herrschen oft unbegründete Ängste vor. Günter Ratzbor leitet die Kampagne "Umwelt- und naturverträgliche Nutzung der Windenergie in Deutschland" für den Deutschen Naturschutz Ring, dem 94 Naturschutzverbände angehören. Er stellt klar: Es darf keine Kompromisse geben - bei den unberührten Waldflächen, die etwa 5% der deutschen Wälder betreffen. Doch zeigt er auf, dass die forstwirtschaftlich genutzten Wälder oft ein idealer Ort sind, um Windkraftanlagen zu errichten. Wir hoffen mit diesem Video-Beitrag zur Versachlichung der Wind-im-Wald-Thematik beizutragen, weil im Zuge der Kampagne diese Thematik ganz klar untersucht wurde und Tatsachen gefunden wurden.

Aufgrund der Längen-Beschränkung in Youtube ist die Präsentation in zwei, etwa 10-minütige Teile, aufgespalten.

Teil 1

Teil 2



Wenn Sie kein Videofenster sehen, haben Sie keinen Macromedia Flash Player installiert. Klicken Sie hier, um den Player zu installieren.

Weiterführende Links:

Infos zum 9. Windsymposium
http://www.macromedia.com/go/getflashplayer