14. AWES - Österreichisches Windsymposium mit hochkarätiger Besetzung

Austro- amerikanischer Ökonom Gernot Wagner von der New York University hält Key Note zum Klimaschock

St. Pölten, am 27.2.2020: Zum 14. Mal findet das AWES 2020 in der Aula der Wissenschaften am 17. und 18. März statt. „Wir freuen uns, dass wir mit Gernot Wagner einen international anerkannten Ökonomen für die Key Note gewinnen konnten“ verrät Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft. Zwei Tage diskutiert die Windbranche aktuelle Herausforderungen und Chancen, die sowohl in Österreich als auch auf europäischer Ebene bestehen.

[1582787895274265_2.jpg]
 

Am 17. und 18. März 2020 findet das AWES 2020, das österreichische Windenergiesymposium, in der Aula der Wissenschaften in Wien statt.
Zwei Tage lang bietet das Symposium die Möglichkeit 12 verschiedenen Paneldiskussionen beizuwohnen, innerhalb der Branche sein Netzwerk zu erweitern und sich in der Messe-Area über neue Produkte und Möglichkeiten direkt bei den Firmen zu informieren.

Klimaschock

Tag 1 widmet sich inhaltlich ganz der Klimakrise. Gernot Wagner wird dazu mit seiner Key Note „Klimaschock“ das Symposium eröffnen. „Was wir über das Klima wissen ist schlimm genug. War wir nicht wissen—nicht wissen können—macht es noch viel schlimmer“, weckt Gernot Wagner das Interesse an seinem Vortrag. Der austro- amerikanische Ökonom ist Experte für Umweltwissenschaften, Politik und Wirtschaft, sowie Co-Autor von „Klimaschock- die extremen wirtschaftlichen Konsequenzen des Klimawandels“.
Gegenwärtig ist er außerordentlicher Professor am Department of Environmental Studies der New York University und außerordentlicher Professor an der Wagner School of Public Service der NYU.
„Klimaschock“ wurde als Wissenschaftsbuch 2017 ausgezeichnet. „Ich freue mich sehr das AWES 2020 mit meiner Key Note eröffnen zu dürfen, freue mich auf den Austausch mit der Windbranche und hoffe auf einen starken Impuls für mehr Klimaschutz in Österreich“, verrät Gernot Wagner.

Die Antwort der österreichischen Politik

Im Anschluss diskutieren Vertreter der europäischen und österreichischen Politik gemeinsam mit Spezialisten aus der Wirtschaft Lösungen und Herausforderungen der Klimakrise. „Auch für das AWES 2020 konnten wir die Panels wieder mit hochkarätigen Experten aus Politik und Wirtschaft besetzen. Ich freue mich auf spannende Diskussionen“, so Moidl abschließend.

Das genaue Programm mit allen Referenten und Diskutanten ist unter www.awes.at zu finden. Das AWES trägt als umweltfreundliche Veranstaltung das Prädikat Ökoevent der Stadt Wien. Als Hauptsponsor des Symposiums konnte ENERCON gewonnen werden.

Rückfragehinweis

Mag. Martin Jaksch-Fliegenschnee
Mobil: +43 660 20 50 755
m.fliegenschnee@igwindkraft.at

Anmeldung zum Presseverteiler

Sie sind Journalist/In und möchten Informationen über unsere Arbeit erhalten? Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Jetzt anmelden!

Downloads

Für eine Vollbildansicht klicken Sie bitte auf das Bild. Für den Download des Bildes in voller Größe drücken Sie bitte den dazugehörigen Download-link.