Politik und Recht

Themenseiten

Social Media

Der aktuelle Einspeisetarif

Der Einspeisetarif ist jener Preis, den Ökostromerzeuger für die von der Ökostromabwicklungsstelle OeMAG abgenommene Energie erhalten.

Aktueller Einspeisetarif

© IG Windkraft - www.igwindkraft.at Für die Abnahme elektrischer Energie aus Windkraftanlagen beträgt der Einspeisetarif gemäß Ökostrom-Einspeisetarifverordnung 2016:
2016: 9,04 Cent/kWh Windstrom
bei Antragstellung bei der Ökostromabwicklungsstelle im Jahr 2016
2017: 8,95 Cent/kWh Windstrom
bei Antragstellung bei der Ökostromabwicklungsstelle im Jahr 2017

Für Anlagen, für welche bereits einmal ein Vertrag mit der Ökostromabwicklungsstelle abgeschlossen wurde, gelten der Tarif und die Laufzeit gemäß den Konditionen des erstmaligen Vertragsabschlusses.

Die Tarife sind für jedes Kalenderjahr gesondert zu bestimmen. Sofern zweckmäßig, ist es zulässig, die Tarife für zwei oder mehrere Kalenderjahre im Vorhinein festzulegen. Bis zum Inkrafttreten einer neuen Verordnung gelten die Vorjahrestarife mit einem Abschlag (- 8 % bei PV, - 1 % bei allen anderen Technologien) weiter (vgl. § 19 ÖSG 2012).

Details

Verordnung des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, mit der die Einspeisetarife für die Abnahme elektrischer Energie aus Ökostromanlagen auf Grund von Verträgen festgesetzt werden, zu deren Abschluss die Ökostromabwicklungsstelle ab 1. Jänner 2016 bis Ende des Jahres 2017 verpflichtet ist (Ökostrom-Einspeisetarifverordnung 2016 – ÖSET-VO 2016)
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2015_II_459/BGBLA_2015_II_459.html

Tarife bei Antragstellung 2014 und 2015:
Zufolge der Novelle der Ökostrom-Einspeisetarifverordnung 2012 beträgt der Tarif für Anträge, die im Jahr 2014 bei der Ökostromabwicklungsstelle gestellt werden, 9,36 cent/kWh und für Anträge, die im Jahr 2015 gestellt werden, ein Tarif mit Abschlag von 1% auf den Vorjahreswert (9,27 cent/kWh). Diese Werte ergeben sich aus § 13a Abs 1 und Abs 2 der ÖSET-VO 2012 in der Fassung der Verordnung BGBl II Nr. 503/2013.

Downloads